Berichte Hamazzur

Nachtwanderung 6.6.2015

Am Abend nach der Jungschar, sind 11 Kinder und Teamler geblieben um auf die Nachtwanderung zu gehen. Raphi hat die anderen Kinder zum Rekizet gebracht und wir haben gespielt, währendem Linus uns zum  z’Nacht Chilli Concarne gekocht hat. Bevor wir uns auf den Weg gemacht haben bekam noch jeder eine Fackel. Die Fackeln brannten sehr kurz, aber versprochen waren 2 Stunden! Wir wanderten zum Amselfels und dann weiter zur Blockhütte. Von dort liefen wir alles den Blauen hinauf und dann auf dem Bergkamm hinab zum Blattepass. Unterwegs fanden wir alte Grenzsteine der früheren Grenze von Kanton Bern. Als wir bei der Ruine Frohberg ankamen suchten wir einen Schlafplatz. Als die meisten schon eingeschlafen waren, schrie Thomas “ Rayan eine Schlange“ Rayan war noch mitten im Schlaf und sagte nur „Ja Thomas, schlaf jetzt weiter“. Thomas rief weiter und es stellte sich heraus, das es gar keine Schlange war, sondern ein Feuersalamander (Thomas hat nur den Kopf gesehen). Später in der Nacht rollte Leon in die Überreste des Feuers, Linus hat es jedoch bemerkt und rollte ihn sofort raus. Jetzt hat er ein riesiges Loch im Schlafsack. Am nächsten Morgen gab es Schoggistängeli, Schoggidrinks und Brötli. Danach wanderten wir zurück zum Rekizet.

 

Nicola & Gregori

 

Jungschar-Weekend in Titterten 

Am 26. Januar traf sich die Gruppe Hamazzur  bei der Raiffeisenbank in Therwil. Gemeinsam fuhren wir dann mit dem Tram nach Basel. Dann stiegen wir um auf den Zug nach Liestal und fuhren mit dem Bus weiter zum Lagerhaus.

Als wir dort waren, genossen wir zuerst einmal unser Mittagessen. Danach ging es sofort auf die Schlitten. Wir machten auch Schneeballschlachten.

Am Abend waren alle sehr hungrig und wir kochten Spaghetti mit Tomatensauce und leckerem Käse. Die Kinder spielten den ganzen Abend lang noch 20/19. Um ca. 23:00 Uhr gingen wir dann alle sehr müde ins Bett.

Am Sonntagmorgen  standen wir um 08.00 Uhr auf. Wir aßen Frühstück und putzten dann noch das Haus. Auf dem Heimweg bekamen alle noch einen Mohrenkopf von Raphael. Um 15.00 Uhr war Schluss in Therwil.

Das Weekend war sehr toll J, doch es ging viel zu schnell vorbei.

Bis zum nächsten Mal.

Bilder hier!

Joshua

Jungschar-Weekend auf der Hasenmatt

Am Samstag,dem 22.09.2012, trafen sich die Gruppen Haesch und Hamazzur beim Rekizet und fuhren mit den ÖV bis nach Oberdorf. Von dort aus wanderten wir über den Hasenmattgipfel ca. 3 Stunden zum Naturfreundehaus Schauenburg. Nach einem stärkenden Abendessen haben wir gemeinsame Spiele gemacht. Wir haben viel gelacht und es war sehr lustig.

Am Sonntag sind wir früh aufgestanden und wanderten über den Hasenmattgipfel zum Dorf Gänsbrunnen. Auf der Wanderung konnten wir viele verschiedene Vogelarten (Milan, Falke etc.) beobachten.  Auch war das Wetter jetzt besser und wir erlebten, wie der Nebel in Schwaden davonzog und der Sonne gewichen ist. Von dort aus ging es mit den ÖV zurück nach Ettingen. Es war ein tolles Wochenende und die Zeit ging leider viel zu schnell vorbei.

Noah

Besonderer Dank geht an die Familien Sommerhalder (kochen), Schaub und Blaser (Materialtransport), sowie an Heiri Müller, der uns begleitet und seinen Enkel Julian ersetzt hat. Bilder gibt’s hier!