Patenkind

JUNGSCHAR-PATENKIND

Ladiya Thami, geboren am 31.Mai 2007

Ladiya Thami ist das jüngste Kind in ihrer Familie. Sie hat fünf Schwestern und zwei Brüder. Ihr Vater starb, als Ladiya gerademal zwei Jahre alt war, an gesundheitlichen Problemen. Ihre Mutter musste von da an alleine für die Grossfamilie sorgen. Im Jahr 2013 starb dann auch noch die Mutter an einer Infektion, so dass die acht Kinder von nun an ohne Eltern waren.

Der älteste Sohn begann nach dem Tod der Mutter als Tagelöhner zu arbeiten. Er verdiente so ein wenig Geld und kümmerte sich damit, so gut es ging, um seine jüngeren Geschwister. Das Geld reichte allerdings kaum für eine regelmässige Ernährung für alle aus, geschweige denn, um seinen Geschwistern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Er reiste darum von Ortschaft zu Ortschaft, um einen Job zu finden, mit dem er für seine Geschwister sorgen kann.

Ihm war es sehr wichtig, dass seine jüngste Schwester Ladiya einen guten Platz zum Aufwachsen hat, denn er wollte sie nicht auf die schwierigen Reisen mitnehmen. Also informierte er sich über die verschiedenen Möglichkeiten und stiess dabei auf das Heim von Inter-Mission. Die Heimleitung zeigte sich ohne zu zögern bereit dazu, Ladiya bei ihnen aufzunehmen.

Das Heim liegt in Kurseong, das ist im Darjeeling District, West-Bengal ganz im Nordosten von Indien am Fusse des Himalaya. Es liegt auf einer Höhe von etwa 1800m und hat momentan eine Grösse von 30 Kindern.

Der Bruder und Ladiya sind überglücklich, dass die Kleine nun in die Schule kann, jeden Tag etwas zu Essen und eine gute Zukunft vor sich hat.

Mit dem Jungschar-Patenkindgeld ermöglichen wir, dass das Kind zu einem freien, frohen und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen darf.

HERZLICHEN DANK!!

Patenkind2015                                                                                                                                                                                                                                          

19.05.2015